Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4–6 Personen

für den Teig

500 g Mehl
2 Eier
130 ml Wasser
2 EL Sesam
1 EL getrockneter Oregano
  Salz

für die Tomatensauce

2–3 Zwiebeln
8 Knoblauchzehen
1 Chilischote
2 Dosen gehackte
Tomaten
2 EL Tomatenmark
2 dl Rotwein
8 Zweige Thymian
2–3 Zweige Rosmarin
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1–2 EL geriebener Ingwer
  Salz
  Pfeffer
  Balsamessig

für die Füllungen

5–6 Auberginen
8–10 reife Tomaten
500g Ricotta
3dl Sahne
1 unbehandelte Zitrone (Schale und Saft)
10 Basilikumblätter

 

180g Mozzarella
2 EL Pinienkerne

Auberginen-Tomaten-Lasagne

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in einem Topf mit 2 EL Olivenöl glasig schwitzen. In der Zwischenzeit die Chilischote in feine Ringe schneiden, dazugeben. Thymian und Rosmarin fein hacken, 2 EL Tomatenmark dazugeben, kurz mit anbraten. Mit 2 dl Rotwein ablöschen. Die gehackten Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kreuzkümmel würzen, den geriebenen Ingwer dazugeben, auf sehr kleiner Flamme langsam einkochen lassen. Am Schluss noch einmal mit Salz, Pfeffer und Balsamessig abschmecken.

Inzwischen die Auberginen längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und bei 240 °C 20 – 30 Minuten im Ofen rösten (eventuell in mehreren Portionen). Von den Tomaten den Stilansatz entfernen, in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden und zur Seite stellen.

Den Ricotta mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft würzen. Die Basilikumblätter in sehr feine Streifen schneiden und daruntermischen. Nach Belieben etwas geriebenen Parmesan dazufügen. Die Sahne steif schlagen und unter die Ricottamasse heben.

Für den Teig die Sesamsamen kurz rösten, abkühlen lassen. Mit dem Mehl, etwas Salz, 1 EL Oregano, den Eiern und dem Wasser zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig vierteln, drei Viertel abdecken und zur Seite stellen. Aus dem übrigen Viertel auf einer mit wenig Mehl bestäubten Arbeitsfläche eine grosse oder mehrere klein Teigplatte(n) ausrollen. Eine Auf‌lauf‌form mit Öl einfetten und mit der/den Teigplatte(n) auslegen.

Die Fläche mit der Hälfte der Auberginenscheiben belegen, die Tomatensauce gleichmässig darüber verteilen. Mit der Hälfte der Tomatenscheiben belegen.
Das zweite Teigviertel ausrollen und die Tomaten damit bedecken. Die Hälfte der Ricottacreme auf dem Teig verteilen.

Das dritte Teigviertel auswallen und in die Form geben. Eine weitere Auberginen-Tomatensauce-Tomaten-Schicht darüber schichten. Mit dem letzten ausgerollten Teigviertel bedecken, die restliche Ricotta-Creme darauf verteilen.

Den Mozarella zerzupfen und locker auf der Lasagne verteilen. Mit den Pinienkernen bestreuen und bei 180 °C 50 – 60 Minuten lang goldbraun backen.

Dazu passt:
Knackige Blattsalate

Musikempfehlung:
Harvest Moon – Neil Young

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016