Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4 Personen

4 Minikürbisse (z.B. Mandarin)
500 g Mischpilze (z. B. Pfifferlinge, Champignons, Steinpilze, Austernseitlinge)
250 g Mozzarella
1 – 2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Bund frische Petersilie
1 Bund frischer Schnittlauch
  frischer Oregano
  Sojasauce
  Olivenöl oder Butter
  Paprika- oder Chilipulver
  Pfeffer

Gefüllte Kürbisse

Die Kürbisse gründlich waschen. Einen Deckel abschneiden, die Kerne entfernen. Die Kürbisse danach mit dem Löffel vorsichtig aushöhlen und das Fruchtfleisch grob würfeln.

Die Pilze putzen und grob würfeln oder zerzupfen. Die Kräuter fein hacken.

Die Zwiebel würfeln. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebel darin andünsten. Die Temperatur erhöhen und die Pilze mit den Kürbiswürfeln dazugeben und anbraten. Die Knoblauchzehen dazu pressen.

Die Pilz-Mischung vom Feuer nehmen und in eine Schüssel geben. Mit Sojasauce, Pfeffer und Paprikapulver würzen und die gehackten Kräuter dazu geben. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und dazugeben.

Die Kürbisse mit der Mischung füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Deckelchen darauf setzen. Bei 180°C ca. 50 Miunten im Ofen backen.

Dazu passt:
Weissweinrisotte

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016