Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 6–8 Personen

für den Hackbraten

800 g Rinderhack
400 g Schweinehack
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1–2 frische Chilischote
3 Eier
150 g altbackenes Brot oder Brötchen
  frischer Rosmarin
  frischer Thymian
  frischer Salbei
  frische Petrasilie
  frischer Schnittlauch
  Salz
  Pfeffer
  Kümmel
  Olivenöl

für die Sauce

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Möhre
3 dl Stout oder anderes Bier
2 dl Rinderbrühe

Hackbraten

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Zwiebeln, Knoblauch, Chilischoten und die Kräuter fein hacken, zum Fleisch geben. Das Brot mit dem Stab­mixer zu Semmelbröseln verarbeiten, mit den Eiern in die Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Alles gut verkneten und einen Laib formen.

Für die Sauce die Möhre fein, Zwiebeln und Knoblauch grob würfeln.

In einer Kasserolle Öl erhitzen und den Hackbraten von allen Seiten darin anbraten. Die Möhrenwürfel, die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und mitbraten. Mit dem Bier ablöschen und für ca. 70 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen geben. Von Zeit zu Zeit mit der Rinderbrühe begiessen. Nach der Hälfte der Bratzeit wenden.

Den fertigen Hackbraten aus dem Ofen nehmen, auf eine Servierplatte legen, mit Alufolie abdecken und warm halten. Die Biersauce bei Bedarf kurz einkochen, abschmecken, pürieren und zum Hackbraten servieren.

Variante:
Den Hackbraten aus 100 % Rindfleisch zubereiten.

Dazu passt:
Kartoffelpüree und glasierte Möhren

Musikempfehlung:
Green Green Grass of Home – Johnny Cash

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 29.03.2016