Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4–6 Personen

1 Hühnchen
1 Suppengrün (Zwiebel, Porree, Wirsing, Möhre)
einige Zweige Rosmarin
einige Zweige Thymian
einige Zweige Salbei
  Chilischote (nach Belieben)
2 Lorbeerblätter
1 EL Schwarze Pfefferkörner
  Salz
  frisches Gemüse nach Lust und Laune (z. B.
Kartoffeln, Möhren, Kohlrabi, Wirsing,
Fenchel)
2 Knoblauchzehen
  frische Petersilie
  frischer Schnittlauch

Hühnersuppe

Das Hühnchen mit dem Salz, den Pfefferkörnern, den Lorbeerblättern und dem Suppengrün in einen Topf geben. Rosmarin, Salbei und Thymian hinzugeben. Die Chilischote einige Male mit einem Messer einstechen und ebenfalls dazugeben. Das Hühnchen knapp mit kaltem Wasser bedecken, aufkochen lassen, ca. 1 Stunde bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Inzwischen das Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken oder schneiden und zum Gemüse geben. Zur Seite stellen.

Das Hühnchen, wenn es gar ist (das Fleisch soll sich leicht von den Knochen lösen lassen), aus dem Topf heben und kurz abkühlen lassen. Das Suppengrün mit einem Schaumlöffel aus dem Topf entfernen, das vorbereitete Gemüse in die Brühe geben und in ca. 15 bis 20 Minuten gar kochen. Inzwischen das Hühnchen häuten, das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Portionen zerteilen. Zurück in den Suppentopf geben. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und Schnittlauch grob hacken, darüber streuen, servieren.

Passt zu…
…einer Erkältung oder Grippe

Musikempfehlung:
Into My Arms – Nick Cave and The Bad Seeds

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016