Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4 Personen

1 kg Kartoffeln
600 g Gehacktes vom Rind
600 g rohes Sauerkraut
150 g gut schmelzender Käse (z.B. Mozzarella)
2 dl Milch
50 g Butter
1 – 2 Frühlingszwiebeln
  Gemüsebrühe
  frische Petersilie
  Muskatnuss
  Kümmel
1 getrocknete Chilischote
  Pfeffer
  Salz
   
   

Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf

Das Sauerkraut in wenig Gemüsebrühe mit Kümmel und einigen Wachholderbeeren ca. 30 Minuten dünsten.

Die Kartoffeln schälen und grob würfeln. In
Gemüsebrühe weich kochen.

Inzwischen die Frühlingszwiebeln in schmale Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anbraten. Das Hackfleisch dazugeben, weiterbraten und dabei rühren, so dass es krümelig wird. Mit wenig Sauerkrautsaft ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und der gehackten Chilischote würzen und 10 – 15 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie hacken und dazugeben.

Die garen Kartoffeln abgiessen. Durch die Kartoffelpresse drücken oder stampfen, mit der Butter und der Milch vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Eine Auflaufform einfetten. Das Sauerkraut hineingeben und gleichmässig verteilen. Das Hackfleisch darübergeben, mit dem Kartoffelpüree bedecken und glattstreichen. Den Käse würfeln und darüberstreuen. Den Auflauf bei 220°C während 20 Minuten im Ofen überbacken.

Passt zu:
regnerischen Herbsttagen

Musikempfehlung:
The Cave – Mumford & Sons

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016