Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4 Personen

1 Kürbis (z. B. Hokkaido, ca. 800 g)
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 EL Sesamsamen
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
½ TL Kreuzkümmel
½ TL Rosenpaprika
½ TL Chilipulver
½ TL getrockneter Thymian
½ TL getrockneter Oregano
  Schnittlauch
  Kürbiskernöl nach
Belieben

Kürbisspalten

Olivenöl, Sesamsamen, Salz, Pfeffer, Paprika, Chili­pulver, Thymian, Oregano in einer kleinen Schale vermischen. Die Knoblauchzehen dazupressen. Den Kreuzkümmel in einem Mörser etwas zerkleinern und dazugeben. Alles zu einer Marinade verrühren.
Den Kürbis waschen und längs halbieren. Mit einem Esslöffel die Kerne entfernen. Die Kürbishälften noch einmal halbieren und aus jedem Viertel drei bis vier Spalten schneiden.

Die Kürbisspalten mit einem Backpinsel von allen Seiten mit der Marinade bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Cirka 25 Minuten bei 200 °C im Ofen backen.

Vor dem Servieren mit einigen Schnittlauchröllchen bestreuen und nach Belieben mit wenig Kürbiskernöl beträufeln.

Variante:
Die fertig gegarten Kürbisspalten in kleinere Stücke schneiden, in einer Schüssel mit ca. 6 Esslöffeln Balsam­essig vermischen, in ein Glas mit Schraubverschluss geben, sofort verschliessen und auskühlen lassen (im Kühlschrank sind die Kürbisse so einige Tage haltbar). Als Antipasti servieren.

Passt…
… als Gemüsebeilage oder mit einem kleinen Salat als Vorspeise

Musikempfehlung:
Dig for Fire – Pixies

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 05.04.2016