Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4 Personen

400 g Linsen
1 grosse Zwiebel
1 Stange Porree
200 g Möhren
400 g Kartoffeln
200 g Saure Sahne oder Crème fraîche
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
  frische Petersilie
  Kümmel
  getrockneter Thymian
  Olivenöl
  Pfeffer
  Salz

Linsentopf

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hacken und darin glasig dünsten. Die Linsen hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit 2 l Wasser ablöschen. Aufkochen, die Hitze reduzieren und köcheln lassen. Die Chilischote hacken und zusammen mit dem getrockneten Thymian und dem Kümmel dazugeben. Den Porree in 5 mm dicke Ringe schneiden, die Kartoffeln und die Möhren schälen, grob würfeln und alles zu den Linsen geben. 20–30 Minuten köcheln lassen (Kochzeit der Linsensorte beachten und das Rezept entsprechend anpassen). Inzwischen die Petersilie hacken.

Wenn die Linsen gar sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken (die Linsen erst salzen, wenn sie gar sind, da sie sonst nicht weich werden). Die Petersilie hineingeben und den Linsentopf in Suppentellern anrichten. Mit einem Löffel Saurer Sahne verfeinern.

Variante:
Den Linsentopf mit gewürfeltem Schinkenspeck zubereiten.

Dazu passt:
Saure Sahne oder Crème fraîche

Musikempfehlung:
Suzanne – Leonard Cohen

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016