Rezept als PDF

 

Zutaten:

ergibt etwa 1 l

3 – 4 Handvoll Löwenzahnblüten, am besten am Morgen gepflückt
3 l Wasser
1 kg Zucker
1/2 unbehandelte Zitrone, Saft und Schale
   
   
   
   
   

Löwenzahnhonig

Die Löwenzahnblüten in einen Topf geben und das Wasser darüber giessen.

Den Topf mit einem Deckel abdecken und die Blüten etwa zwei Stunden ziehen lassen.

Danach die Löwenzahnblüten und das Wasser zum Kochen bringen und dann langsam wieder abkühlen lassen.

Die Mischung über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Morgen abgiessen und gut ausdrücken. Die Flüssigkeit mit dem Zucker und dem Saft und der Schale der Zitrone unter Rühren kurz aufkochen. Anschliessend auf kleiner Flamme mehrere Stunden einkochen lassen, bis die Flüssigkeit Fäden zieht.

Um die Konsistenz zu überprüfen, eine kleine
Menge auf einem kalten Teller auskühlen lassen.

Wenn der Löwenzahnhonig die gewünschte Konsistenz erreicht hat, in Gläser abfüllen und schnell verschliessen.

Passt zu:
einem frischen Stück Butterzopf oder Maisbrot

Musikempfehlung:
Small Song – Lhasa de Sela

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 24.09.2017