Rezept als PDF

 

Zutaten:

ergibt ca. 800 g Brot

200 g Maismehl
250 g Weizenmehl
75 g Zucker
60 g Butter
2 dl Milch
30 g Rosinen nach Belieben
20 g Hefe
½ TL Salz

Maisbrot

Die Butter in einem Topf schmelzen (ohne dass sie braun wird), die Milch hinzugeben und auf dem Herd lassen bis die Mischung lauwarm ist. Vom Herd nehmen, die Hefe hineinbröckeln und rühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Maismehl, Weizenmehl, Zucker und Salz in eine grosse Schüssel geben und vermischen. Eine Vertiefung in die Mitte drücken, die Hefemilch hineingiessen und mit etwas Mehl verrühren. Die Rosinen hinzugeben und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen, mit einem warmen, feuchten Tuch bedecken und ca. 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppeln.

Den Teig nochmals durchkneten, zu zwei kleinen oder einem grossen Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem Tuch bedecken und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

Das Brot mit etwas Milch bepinseln, mit einem scharfen Messer schräg einschneiden und im 180 °C heissen Ofen 45 – 50 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es hohl klingt, wenn man auf den Boden klopft.

Dazu passt:
Butter, Löwenzahnhonig, Milchkaffee

Musikempfehlung:
Nitemare Hippy Girl – Beck

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 24.09.2017