Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4 Personen

600 g grüne Spargeln
3 kleine Zucchini
150 g Pecorino
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
3 EL Weisser Balsamico
10 Basilikumblätter
4 Zweige Dill
  Salz
  Pfeffer

Spargel-Zucchini-Salat

Die Zucchini in schräge, ca. 7 mm breite Scheiben schneiden. Eine grosse Bratpfanne mit einem Backpinsel mit einem Esslöffel Öl ausstreichen. Mit den Zucchinischeiben den Pfannenboden auslegen, auf kleiner Pfanne rösten, bis die Zucchini goldbraun sind. Die Scheiben dann wenden und von der anderen Seite ebenfalls rösten.

In der Zwischenzeit die holzigen Enden von den Spargeln abrechen und die Spargeln schräg in 3-4 cm lange Stücke schneiden. In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Spargelstücke bei niedriger Hitze 10-15 Minuten braten.

Wenn die Spargeln fertig sind, die Knoblauchzehe in die Pfanne pressen, kurz umrühren, mit dem Balsamicoessig ablöschen und die Pfanne sofort vom Herd nehmen. Die Zucchinischeiben dazu geben, salzen und pfeffern. Den Dill grob hacken, die Basilikumblätter mit der Küchenschere in schmale Streifen schneiden, die Kräuter zum Gemüse geben und alles vermischen. Kurz zur Seite stellen.

Den Pecorino hobeln, grob hacken oder reiben. Den Spargelsalat auf Tellern anrichten und mit dem Pecorino bestreuen.

Dazu passt:
ein pochiertes Ei

Musikempfehlung:
It Don't Mean a Thing if it Ain't Got That Swing –
Ella Fitzgerald

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016