Rezept als PDF

 

 

Zutaten:

für 4 Personen

2 Stubenküken
1 Handvoll Oliven
  frischer Rosmarin
  frischer Thymian

für die Marinade

50 ml Olivenöl
1 Schalotte
1 – 2 Knoblauchzehen
1 EL Estragonsenf
1 Chilischote
1 TL Löwenzahnhonig oder Zucker
  frischer Rosmarin
  frischer Thymian
  Salz
  Pfeffer

Stubenküken mit Rosmarin, Thymian und Oliven

Die Schalotte und die Knoblauchzehen schälen, würfeln und in einen Mixbecher oder eine Tasse geben. Aus der Chilischote die Samen entfernen, in Streifen schneiden und dazu geben. Von einigen Zweigen Thymian und Rosmarin die Blätter in den Mixbecher zupfen. Olivenöl, Senf, Löwenzahnhonig, Salz und Pfeffer dazugeben und alles mit dem Stabmixer zu einer Marinade verarbeiten.

Die Stubenküken waschen und trockentupfen.
Einige Zweige Thymian und Rosmarin in die Bauchhöhle geben. Die Stubenküken mit der Marinade bestreichen und 1 – 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Eine nicht zu grosse Ofenform mit etwas Olivenöl einfetten, die Stubenküken mit der Brustseite nach unten hineinlegen. Oliven, Rosmarin und Thymian­zweige dazu geben und in den 180°C heissen Ofen geben. Nach 30 – 45 Minuten, wenn die Küken schön braun sind, wenden und mit der restlichen Marinade bestreichen. Die Stubenküken von der zweiten Seite 30 Minuten goldbraun braten.

Dazu passt:
Neue Kartoffeln, Ratatouille

Musikempfehlung:
Happy Together – The Turtles

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 29.03.2016