Rezept als PDF

 

Zutaten:

für 4 Personen

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
100 g Mehl oder Kartoffelstärke
2 Eier
150 g (altes) Brot
  Butter
  Salz
   

Ullas Kartoffelklösse

Drei Viertel vom Brot in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Würfel in etwas Butter von allen Seiten goldbraun braten und zur Seite stellen.

Die Kartoffeln schälen. Zwei Drittel davon reiben und gut ausdrücken. In eine Schüssel geben. Das andere Drittel der Kartoffeln in Salzwasser oder Gemüsebrühe weichkochen und mit einer Kartoffelpresse direkt zu den rohen Kartoffeln geben. Das Mehl, die Eier und etwas Salz dazugeben, alles zu einem weichen Teig verarbeiten.

Aus dem Kartoffelteig mit nassen Händen gleich grosse Klösse formen, dabei immer einige Brotwürfel in die Mitte der Klösse geben.

In einem grossen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Klösse in das kochende Wasser geben und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten simmern lassen.

Inzwischen das restliche Brot mit dem Stabmixer zerkleinern und in wenig Butter rösten. Die Klösse mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser und mit den Semmelbröseln bestreuen.

Passt zu:
Pilzrahmsauce, Braten

Musikempfehlung:
Que Sera Sera – Doris Day

 

Creative Commons Lizenzvertrag Impressum – 25.03.2016