Profiteroles auf Sauerkirschgrütze

Zutaten

Für den Teig
  • 70 g Mehl
  • 60 ml Wasser
  • 2 Eier
  • 45 g Butter
  • Salz
Für die Füllung
  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 250 g Mascarpone
  • 50 g Zucker
  • Vanille nach Geschmack
Für die Schokoladensauce
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 30 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 125 ml Crème double
Für die Sauerkirschgrütze
  • 350 g Sauerkirschen aus dem Glas
  • 2 dl Kirschsaft
  • 2 EL Zucker
  • 30 g Perlsago/Tapioka

Zubereitung

Für die Kirschgrütze die Sauerkirschen abtropfen, dabei den Kirschsaft auffangen. Kirschsaft mit dem Zucker aufkochen, das Perlsago hinzugeben und 10 Minuten (oder nach der Anleitung auf der Packung) auf kleiner Flamme köcheln lassen. Regelmässig umrühren, damit nichts anbrennt. Kurz bevor die Sago-Mischung fertig ist, Kirschen hinzugeben und weitere 5 Minuten zu einer Grütze einkochen lassen. Abkühlen lassen.

Für den Brandteig das Wasser mit der Butter und dem Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal dazugeben und so lange rühren, bis sich die Masse als Kloss vom Topf‌boden löst. Etwas auskühlen lassen, dann nach und nach die Eier unterrühren.

Den Brandteig in einen Spritzbeutel füllen, walnussgrosse Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen oder mit zwei Teelöffeln kleine Nocken abstechen. 

Bei 200 °C ca. 25 Minuten backen, dabei den Ofen nicht öffnen. 

Mit einem Messer kleine Löcher in die Böden der noch warmen Profiteroles schneiden, auf dem Backblech auskühlen lassen,

Für die Füllung Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. In einer anderen Schüssel Mascarpone, Zucker und Vanille cremig rühren. Schlagsahne unterheben, die Creme bis zum Füllen kalt stellen.

Für die Schokoladensauce alle Zutaten in eine hitzebeständige Schüssel geben, auf einen Topf mit köchelndem Wasser stellen und rühren, bis die Masse geschmolzen ist. Abkühlen lassen.

Die Mascarponecréme einen Spritzbeutel füllen, die Profiteroles durch das Loch im Boden füllen, bis sie voll sind. Die Profiteroles mit der oberen Seite Schokoladensauce tauchen, überschüssige Sauce abtropfen lassen. Vor dem Servieren 10 Minuten lang im Kühlschrank fest werden lassen.

Auf der Sauerkirschgrütze anrichten.

Profiteroles schmecken frisch am besten, lassen sich aber bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert