Ruchbrot

Zutaten

Für 1 grosses Kastenbrot
  • 720 g Ruchmehl
  • 12 g Salz
  • 3 g Trockenhefe
  • 5 dl Bier
  • 5 EL Wasser

Zubereitung

Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel vermischen, Bier dazugeben. Mit einem Holzlöffel ca. eine Minute rühren, bis sich der Teig gemischt hat.

Schüssel mit einem Teller abdecken und 12–18 Stunden (über Nacht) gehen lassen.

Den aufgegangenen Teig mit dem Teigschaber von allen Seiten nach innen falten und 15 Minuten ruhen lassen

Eine grosse Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Teig mit Mehl bestäuben, zu einem länglichen Laib formen und in die Form legen.

Mit Alufolie einen dichten Deckel um die Kastenform formen, dabei etwas Luft nach oben lassen, damit das Brot geht beim Backen aufgehen kann. Noch einmal etwa eine Stunde aufgehen lassen

Den Ofen auf 240°C vorheizen, das Brot 20–25 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und weitere 20–Minuten fertig backen.

Varianten

Statt Ruchmehl anderes Weizenmehl verwenden oder Weizenmehl teilweise mit anderem Mehl (Maismehl, Kastanienmehl) ersetzen.

Verschiedene Biersorten ausprobieren oder Bier durch Wasser ersetzen.

(Inspiriert von einem Rezept von Karin Messerli.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.